Etappen

Den Weserradweg in Etappen nehmen

Es bieten sich mehrere Varianten an, den Weserradweg in Abschnitte zu unterteilen. Hier möchten wir Ihnen eine Möglichkeit vorstellen. Schauen Sie jedoch selbst, wie viele Kilometer Sie an einem Tag zurücklegen wollen und planen Sie Ihre Tagesetappen individuell nach Ihrer Kondition und ob Sie an den jeweiligen Tagen in den verschiedenen Städten noch etwas besichtigen wollen. Übernehmen Sie sich nicht und genießen Sie Ihren Radurlaub.

1. Etappe: Von Hann. Münden nach Bad Karlshafen

Länge: 44km

Weserradweg - Fachwerkbauten in der Langestrasse in Hann. Münden

Fachwerkbauten in der Langestrasse in Hann. Münden
© TourismusMarketing Niedersachsen GmbH

Ihre erste Etappe beginnen Sie am Ursprung der Weser, dort wo Fulda und Werra „sich küssen“. Bereits hier in Hann. Minden mit seinen wunderschönen den Fachwerkhäusern können Sie bevor Sie starten einen ganzen Tag verbringen. Die Altstadt lädt zu einem gemütlichen Bummel ein, bevor es nun endlich zur langersehnten Radtour am Weserradweg entlang geht. Durch das Weserbergland vorbei an Oberweser, Lippoldsberg, Bodenfelde gelangen Sie schließlich in die Barockstadt Bad Karlshafen. Bereits auf dieser ersten Strecke gibt es zahlreiche wunderschöne Fachwerkhäuser, ein Benediktinerkloster, ein Schloss und einen Naturpark zu bestaunen.

2. Etappe: Mit dem Rad von Bad Karlshafen bis Bodenwerder

Länge: 55km

Weiter geht Ihre Reise durch zahlreiche Highlights. Vorbei an der Stadt Fürstenberg mit Ihrer Porzellanmanufaktur und an Höxter mit seinen mehr als 160 denkmalwürdigen und zumeist fachwerklichen Häusern über Holzminden, welches bekannt ist durch die Herstellung von Aromaessenzen und Parfümölen. In Bodenwerder können Sie sich zu Ruhe begeben und sich für den nächsten Tagesabschnitt wappnen.

3. Etappe: Von Bodenwerder bis Rinteln

Länge: 55km

Weserradweg - Etappe Hameln

Erleben Sie die wunderschöne Stadt Hameln
© Hameln Marketing und Tourismus GmbH

Gestärkt für den Tag geht es nun nach Rinteln. Besonders sehenswert ist die Stadt Hameln, welche Sie durchqueren werden. Hier können Sie die historische Altstadt und die restaurierten Fachwerk- und Weserrenaissancehäuser bestaunen, bevor Sie sich weiter auf den Weg nach Rinteln machen, welches am Kamm des Wesergebirges gelegen ist. Auch hier finden Sie eine Vielzahl an alten Fachwerkhäusern und etwas außerhalb die Schaumburg.

4. Etappe: Auf dem Weg von Rinteln nach Minden

Länge: 41km

Am heutigen Tag verlassen Sie durch die Porta Westfalica das Weserbergland und es öffnet sich vor Ihnen die Norddeutsche Tiefebene. Ziel der Etappe ist Minden, welches im Mittelalter einst eine blühende Handelsstadt war, welche im 2. Weltkrieg jedoch zerstört wurde. Heute können Sie sich von der hervorragenden Stadtsanierung und dem Wiederaufbau überzeugen.

5. Etappe: Radeln von Minden nach Nienburg

Länge: 61km

Nachdem Sie die Mittelgebirge hinter sich gelassen haben, fahren Sie nun die Mittelweser entlang, welche durch ihre romantische und geschützte Auenlandschaft besticht. Nun ist der Blick frei über das weite flache Land und außer Petershagen, mit seiner schönen Altstadt und dem Schloss, und dem beschaulichen Städtchen Stolzenau, begegnen Ihnen lediglich ein paar vereinzelte Bauernhöfe und zahlreiche Windmühlen. In Nienburg angekommen können Sie nun noch deren Festungsanlagen und die hübsche Altstadt bestaunen.

6. Etappe: Von Nienburg aus nach Verden

Länge: 53km

Die heutige Radtour führt Sie weiter durch die beschauliche Landschaft der Mittelweser. In dieser ausgeprägten Wesermarsch finden Sie vor allem ursprüngliche Dörfer und vereinzelte Höfe. Auf diesem flachen und ruhigen Streckenabschnitt können Sie die natürliche Landschaft besonders gut genießen. Ziel des Tages ist die Reiterstadt Verden, welche ebenfalls einiges zu sehen bietet.

7. Etappe: Verden bis Bremen

Länge: 50km

Weserradweg - Station Bremen

Der Marktplatz in Bremen
© Bremer Touristik-Zentrale / Ingrid Krause

Auch dieser Streckenabschnitt führt Sie durch ruhige Gegenden. Abseits von Straßen und durch parkähnliche Gebiete erreichen Sie am Ende der Etappe das kleinste Bundesland Deutschlands. Planen Sie genug Zeit für Bremen ein, denn hier gibt es einiges zu entdecken. Als zweitgrößter Nordseehafen besitzt die Stadt eine große Bedeutung in der Schifffahrt und im Überseehandel, welche diese Stadt sehr prägt. Genießen Sie die Altstadt und erholen Sie sich für die nächste Tagestour.

8. Etappe: Bremen bis Bremerhaven

Länge: 65-90km

Heute haben Sie die Wahl zwischen zwei verschiedenen Routen. Die kürzeste Strecke von Bremen nach Bremerhaven führt Sie allerdings erst einmal weg von der Weser. Sollten Sie sich für die lange Route entscheiden fahren Sie über Elsfleth und Brake und setzten dann mit der Fähre nach Bremerhaven über. Industriegebiete und ansehnliche Backsteinhäuser mit Reetbedachung wechseln sich ab. Sehenswert sind in Bremerhaven vor allem die weitläufigen Hafenanlagen, der Museumshafen und der größte Fischereihafen Europas. Mit der ganzen Familie können Sie auch den Zoo besuchen oder sich auf Entdeckertour in das von der Unesco zum Welterbe ernannten Wattenmeer begeben.

9. Etappe: Von Bremerhaven zum Ziel in Cuxhaven

Länge: 52km

Auf Ihrer letzten Etappe lassen Sie Bremerhaven hinter sich und radeln zunächst durch und entlang der Überseehäfen. Der Radweg bleibt daraufhin am Hochwasserdamm und führt Sie erst nach Sahlenburg und schließlich mit Duhnen in einen Kurort, welcher bereits zum Stadtgebiet Cuxhavens gehört. Auf dem Deich entlang erreichen Sie schließlich das Ende Ihrer wunderschönen Radreise entlang der Weser.