Deutsche Märchenstraße

Auf der Deutschen Märchenstraße

Auf Ihrer Radreise entlang der Weser werden Sie stets auf die ein oder andere Märchen- und Sagenfigur stoßen. Und dies hat einen Grund. Denn der Weserradweg verläuft weitgehend parallel zur Deutschen Märchenstraße. Dies ist eine seit 1975 von der Gebrüder-Grimm-Stadt Hanau bis zu den Bremer Stadtmusikanten verlaufende Ferienstraße, die sowohl die Lebensstationen der Brüder Grimm als auch Orte und Landschaften, wo deren Märchen beheimatet sind, aneinanderreiht.

Wichtige Märchen-Stationen auf Ihrer Radroute sind:

Das Dornröschen-Schloss Sababurg

Weserradweg - Das Dornröschenschloss Sababurg im Märchenland Reinhardswald

Das Dornrö†schenschloss Sababurg im Märchenland Reinhardswald
© HA Hessen Agentur GmbH/DTZ

Auf der Sababurg wandeln Sie auf den Spuren der schlafenden Schönen, Dornröschen. Lassen Sie sich vom Schlossgarten mit seinen historischen Rosen, Tulpen und Kräutern verzaubern, genießen Sie den Ausblick aus dem Dornröschen-Turm und folgen Sie den Spuren des Märchens. Vielleicht finden Sie ja auch noch etwas von der Dornenhecke, durch welche sich der Prinz kämpfte.

Rapunzel auf der Burg Trendelburg

Besuchen Sie doch mal den verwunschenen Turm, in welchem Rapunzel gefangen war und aus welchem Sie dem Prinzen ihren langen Zopf herabließ. Hier haben Sie die Möglichkeit zum einen die wunderschöne Altstadt von Trendelburg zu bestaunen oder sich das Märchen von kostümierten Figuren erzählen zu lassen. Sicherlich werden Sie auch Rapunzel in Ihrem Turm finden.

Aschenputtel in Polle besuchen

Weserradweg - Ausflugsziel Aschenputtel auf der Burg Polle

Besuchen Sie Aschenputtel auf der Burg Polle
© Samtgemeinde Bodenwerder-Polle

Weiter geht es zur Heimat von Aschenputtel. Denn die ist nicht bei Moritzburg, wie es die tschechisch-deutsche Filmfassung glauben lässt, sondern an der Weser in Polle. Hier können Sie die Burgruine besichtigen und im Aschenputtel sowie im Museum „Burg Polle“ eine Zeitreise in die Vergangenheit unternehmen. Im Sommer wird hier auch das Aschenputtelspiel aufgeführt.

Auf den Spuren des Barons von Münchhausen in Bodenwerder

Weserradweg - Ausflugsziel das Münchhausenland Bodernwerder-Polle

Der Baron von Münchausen erwartet Sie bereits
© Samtgemeinde Bodenwerder-Polle

Wer kennt ihn nicht, den Lügenbaron, der auf der Kanonenkugel davonflog. In Bodenwerder finden Sie den ehemaligen Gutshof der Familie von Münchhausen und das Geburthaus und Jagdzimmer des Freiherrn von Münchhausen. Zahlreiche Denkmäler in der Stadt zeugen noch von Bodenwerders berühmtesten Sohn. Denn der Lügenbaron lebte wirklich hier im Weserbergland.

Der Rattenfänger von Hameln

Weserradweg - Der Rattenfänger von Hameln

Lassen auch Sie sich vom Rattenfänger von Hameln verführen
© Hameln Marketing und Tourismus GmbH

Passen Sie auf Ihrer Radreise entlang des Weserradwegs gut auf Ihre Kinder auf. Nicht dass der Rattenfänger von Hameln sie auch noch kriegt. Besuchen Sie dennoch die wunderschöne Stadt Hameln und begeben Sie sich auf die Spuren des Märchens. Im Sommer haben Sie die Möglichkeit das Rattenfänger-Freilichtspiel oder das humorvolle Musical „RATS“ zu sehen.

Das Märchen- und Wesersagenmuseum in Bad Oeynhausen

Durch die vielen Stationen zuvor gut eingestimmt, finden Sie in Bad Oeynhausen in einer der schönsten Villen am Kurpark das Märchen- und Wesersagenmuseum. Hier finden Sie Illustrationen zu de bekannten Hausmärchen der Gebrüder Grimm und erhalten Informationen über die Märchensammler und -schreiber.

Magic Park Verden

Weserradweg - Ausflugsziel Magic Park Verden

Spaß für die ganze Familie im Magic Park Verden
© Magic Park Verden

Sollten Sie noch nicht genug Märchen auf Ihrer Strecke erlebt haben, können Sie den Magic Park in Verden besuchen, welcher sich selbst als „Deutschlands einziger Freizeitpark der Magie“ bezeichnet. Thematisch dreht sich in diesem Freizeitpark alles um Zauberei und Märchen. Neben Achterbahn, Wildwasserbahn, Karussell und Riesenrad bietet der Park zudem noch einen Märchenwald. Tauchen Sie also ein in die Welt der Magie und lassen Sie sich verzaubern.

Die Bremer Stadtmusikanten

Weserradweg - Bremer Stadtmusikanten

Mit dem Rad zu den Bremer Stadtmusikanten
© Bremer Touristik-Zentrale / Silke Krause

Die wohl berühmtesten ehemaligen Bürger der Stadt Bremen sind wohl ein Esel, ein Hund, eine Katze und ein Hahn. Machen Sie eine Entdeckungstour durch die Hansestadt und Ihnen werden diese lustigen Gesellen bestimmt öfters begegnen.

Der Klabautermann in Bremerhaven

Fast am Ende Ihrer Route findet sich in Bremerhaven das Ende der Deutschen Märchenstraße. In der Nähe des Nationalmuseums Deutsches Schifffahrtsmuseum finden Sie die letzte Märchenfigur der Route auf einem Brunnen hocken – den Klabautermann, der auf Schiffen allerhand Schabernack treibt, aber auch den Kapitän bei Gefahren warnt. Gleich in der Nähe des Brunnens befindet sich der Windjammer „Seute Deern“. Sollten Sie Ihn besuchen, achten Sie auf die Poltergeräusche, vielleicht können Sie ja einen Blick auf den Kobold werfen.